Sandskulpturen Festival 2022 – im Gespräche mit den Künstlern

Das 23. Sandskulpturen Festival in Rorschach zieht auch in diesem Jahr wieder viele internationale Künstler und Besucher in seinen Bann. Edith und Wilfred Stijger sind alte Hasen. Sie kommen bereits seit über 10 Jahren zum Festival. Das Künstlerpaar aus den Niederlanden liebt die Freiheiten, die Rorschach bietet. Die Skulptur soll ausdrücken, dass wir gar nicht mehr darüber nachdenken, in welchem Luxus wir leben, bis er weg ist und wir alle hinten runterfallen. Auch die Idee vom lettischen Team ist tiefgründiger als die kurze Erklärung dazu… Für die Künstlerteams ist vor allem das miteinander sehr wichtig. Schließlich arbeiten die Sculpters das ganze Jahr über an verschiedenen dreidimensionalen Projekten und treffen immer wieder aufeinander. Bouke Atema und Jeroen Advocaat kennen sich schon lange. Die beiden Künstler sind gebürtige Niederländer und leben in Berlin. Und als Team stacheln sich die beiden gegenseitig zu Höchstleistungen an. Beim Sandskulturen Festival treten herausragende Künstler an. Das ganze Jahr modellieren Sie in unterschiedlichen Medien für unterschiedliche Aufträge oder Wettbewerbe. Gerade ist das Wetter ja nicht so gut, aber für die kommenden Tage sind wieder hohe Temperaturen und Sonnenschein angesagt.

Team 1

Maija und Karlis Ile

Team 2

Bouke Atema:     Website  Instagram 

Jeroen Advocaat:     Website  Instagram

Team 3

Oleksiy Poda:     Website Instagram 

Bogdan Kutsevych:     Website Instagram

Team 4

Ludo Roders:     Website  Instagram

Helena Bangert:     Website

Team 5

Edith und Wilfred Stijger:     Website  Instagram

Team 6

Jakub Zimacek:     Website

Radovan Zivny:     Website  Instagram

Team 7

Montserrat Cuesta Martin

Sergi Ramirez Perez

Team 8

Donatas Mockus:     Instagram

Inese Valtere:      Instagram 

Veranstalter

Sandskulpturen Festival:     Webseite

 

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick