Rosario „Rossi“ Fuca – Leben mit Mukoviszidose

Rosario „Rossi“ Fuca – Leben mit Mukoviszidose

Rosario Fuca ist mit der Stoffwechselerkrankung Mukoviszidose zur Welt gekommen. Im Alter von zwei Jahren haben die Ärzte die Krankheit diagnostiziert und seinen Eltern mitgeteilt, dass er nicht mehr lange zu leben hat. Mittlerweile ist „Rossi“, wie er genannt wird, 46 Jahre alt, lebt mit einer Spenderlunge und hat seinen Lebensmut nicht verloren. Seine Lebensgeschichte hat er im September in dem Buch „Lieben Leben Tanzen Weinen“ veröffentlicht. Die Erlöse, die er mit dem Buch erzielt hat, spendet er der Klinik in Tannheim. Die ersten 1893 Euro hat der VfB- und Konzert-Fan bereits übergeben.

Was er mit seinem Buch erreichen will, sein Leben mit der Krankheit und sein Umgang mit dem Thema Corona- über all das spricht er mit Moderator Günter Seibold im Stadtgespräch.