Risiko für Gewitter und Starkregen auch zukünftig erhöht

Die letzten 7 Tage waren echt anstrengend für unsere Region: Starkregen, Hagel und Gewitter haben nicht nur die Menschen und die Landwirte, sondern auch Feuerwehr und Rettungskräfte in Atem gehalten. So ungewöhnlich sind diese Wetterphänomene aber mittlerweile gar nicht mehr für unsere Region. Wir haben Klimaexperten gefragt, welche Rolle der Klimawandel in Baden-Württemberg spielt und wie wir uns vor den Folgen solcher Extremwetter-Ereignisse schützen können.

Uwe Schickedanz vom Deutschen Wetterdienst spricht sich klar für mehr Investitionen in die Wetterforschung und -vorhersage aus. Nur so ließe sich auch die Bevölkerung rechtzeitig vor Extremwetterereignissen warnen. Mit Blick aufs Wochenende kann Baden-Württemberg aber erst einmal aufatmen. Dann gibt es nämlich einen Hochsommer zum Genießen und nicht zum Fürchten.

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick