Rinker-Areal: Hallen werden ab November abgebrochen

Rinker-Areal: Hallen werden ab November abgebrochen

Ravensburg – Ins Rinker-Areal im Ravensburger Osten kommt bald Bewegung: Anfang November geht’s mit dem Entkernen der zuletzt von der Firma Vetter genutzten Fabrikhallen los. Bis Ostern 2019 werden dann sämtliche Hallen abgebrochen. Danach entstehen auf dem 30 000 Quadratmeter großen Gelände fast 300 neue Wohnungen – in allen Größen und Preisklasse, inklusive Kita und Pflegedienst. Mobilität ist in dem Quartier, in das 2022 die ersten Bewohner einziehen können, ebenfalls ein großes Thema: Der Verkehr soll dort dank neuer Konzepte aufs Nötigste begrenzt werden.