Richter zweifelt an Rechtmäßigkeit von Großrazzia in Ellwangen

Richter zweifelt an Rechtmäßigkeit von Großrazzia in Ellwangen

Hunderte Polizisten und Spezialkräfte stürmten im Morgengrauen des 3. Mai 2018 die Ellwanger Landeserstaufnahmeeinrichtung. Kurz zuvor hatten rund 150 Lea-Bewohner die Abschiebung eines aus Afrika stammenden Mannes verhindert. Doch inzwischen, zehn Monate nach dem Einsatz, setzte das Gericht ein Verfahren gegen die Flüchtlinge aus, denen die Staatsanwaltschaft Widerstand gegen Vollzugsbeamte vorwirft.