Regionalplan ist beschlossen

Regionalplan ist beschlossen

Ein paar Demonstranten, ein großes Polizeiaufgebot und eine wichtige Entscheidung. Die Sicherheitsvorkehrungen waren groß. Heute stand nach Jahren der Planung und der Diskussion die Entscheidung über den Regionalplanentwurf für die Region Bodensee-Oberschwaben in Pfullendorf an.

Die Zuschauerplätze in der Stadthalle waren – zur Überraschung vieler – eher mau besetzt.

Kurz nach 14 Uhr dann die entscheidende Abstimmung: 37 Mitglieder der Regionalversammlung stimmten dafür, zehn dagegen. Der Regionalplan ist beschlossene Sache.

Für uns kommentieren das Ergebnis: August Schuler, Landtagsabgeordneter der CDU im Wahlkreis Ravensburg-Tettnang, und Petra Krebs, Landtagsabgeordnete für die Grünen im Wahlkreis Wangen-Illertal.

Dem einen Abgeordneten ist mit dem Beschluss ein Stein vom Herzen gefallen, die andere sagt das mit dem was der Regionalplan an neuem Flächenverbrauch zulässt, keine Klimaneutralität möglich ist.