Reaktivierung der Bahnstrecke Isny-Leutkirch

Reaktivierung der Bahnstrecke Isny-Leutkirch

Isny ist abgehängt. Zumindest vom Bahnverkehr. Um das Lebensgefühl und den Komfort noch mehr zu erhöhen, hat sich 2019 eine Initiative gegründet, mit dem Ziel: Isny bekommt wieder einen Bahnhof! Die Verkehrswende proaktiv gestalten und dabei noch etwas für die Region tun. Möglich wurde das alles durch ein Foto. Das Projekt kommt gut an. Die Machbarkeitsstudie ist in Arbeit und die Prognose für einen Wiederbetrieb der Strecke sieht gut aus. Die kleine Gruppe von Bahnfreunden hat schon viel geschafft. Die letzte Große Hürde die genommen wurde, war die Machbarkeitsstudie, die vom Land Baden-Württemberg angenommen wurde. Das Potential ist da und Fahrgäste dürfte es im Allgäu auch genügend geben. Als Bindeglied zwischen den Initiatoren und der Stadtverwaltung Isny fungiert Franz Hiemer. Der ehemalige Bahnmitarbeiter kennt sich mit Fahrgastzahlen aus. 1983 fuhr der letzte Zug über die Brücke und verband Isny mit Leutkirch. Aber nicht nur die Verkehrswende, die unserer Natur zugutekommen soll und Straßen entlastet könnte sich als positiver Nebeneffekt auf eine Reaktivierung der Strecke auswirken. Mit einem Augenzwinkern erzählt Johannes Müller die Geschichte vom Gasthaus zur Eisenbahn in Isny. Ob die Anstrengungen der Reaktivierungsinitiative von Erfolg gekrönt werden, wird sich erst nächstes Jahr zeigen. Klar ist, dass die Aktivisten an einer Guten Idee arbeiten und das Potential für Zugfahrten ins Allgäu durchaus vorhanden sind.