Reaktionen auf den „Wellenbrecher-Lockdown“

Reaktionen auf den „Wellenbrecher-Lockdown“

Gestern haben Kanzlerin Angela Merkel und die Länderchefs erneut drastische Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie beschlossen. Das öffentliche Leben wird nahezu stillgelegt, die Kontakte beschränkt. Im Vergleich zum Frühjahr werden aber Schulen, Kindergärten, Friseure und Einzelhandel geöffnet bleiben. Restaurants, Hotels, Freizeit-, Kultur- und Kunsteinrichtungen werden aber wieder geschlossen. Die Sorge vor einer Überlastung des Gesundheitssystems ist einfach zu groß bei den Politikern. Aber wie kommen die Maßnahmen bei der Bevölkerung an, wie hoch ist die Akzeptanz derzeit noch und vor allem, glauben die Bürger auch daran, dass diese Maßnahmen weiterbringen? In der Stuttgarter Innenstadt haben wir uns ein Stimmungsbild eingefangen und bemerkt, die Kritik an den Beschlüssen wächst, zumindest bei den von uns Befragten.