Reaktionen auf den Bund-Länder-Impfgipfel

Reaktionen auf den Bund-Länder-Impfgipfel

Es war ein „Bund-Länder-Impfgipfel“, der für viele eigentlich überhaupt kein Gipfel war: Denn Bund und Länder, also Kanzlerin Merkel und die Länderchefs, wollten da eigentlich konkret festlegen, ob Corona-geimpfte Menschen mehr Freiheiten haben sollen, sei es beim Einkaufen, beim Besuch eines Lokals, oder für kulturelle Veranstaltungen. Doch dann wurde die Entscheidung aufgeschoben, nun soll erst Ende des kommenden Monats darüber entschieden werden. Entsprechend groß sind die Enttäuschungen bei Handel und Gastronomie. Denn gerade diese Bereiche hatten auf schnelle Schritte in Richtung Normalität gehofft, auf eine Öffnungsperspektive. Nun müssen sie sich weiter gedulden, das drückt auf die Stimmung, auch in unserer Region.