Ravensburger geben ihre Daten nicht gerne preis

Ravensburger geben ihre Daten nicht gerne preis

Wie hoch ist eigentlich Ihr Einkommen? Wann waren Sie zuletzt bei der Agentur für Arbeit? Und wie viel zahlen Sie für Ihre Wohnung? Die Mikrozensus-Befragung läuft in diesen Tagen in ganz Deutschland an und wählt nach dem Zufallsprinzip gut 50 000 Haushalte in Baden-Württemberg aus. Die müssen diese privaten Fragen dann beantworten. Aus den Daten werden Statistiken gefertigt. Doch wie entscheiden die Menschen in der Region, welche Daten sie wem anvertrauen?