Ravensburg: Weiter Streit über das Kulturdenkmal Eschersteg

Ravensburg: Weiter Streit über das Kulturdenkmal Eschersteg

Wird bald ein Runder Tisch eingerichtet, der über die Zukunft des Escherstegs berät? Das verlangen zumindest die Bürger für Ravensburg. Sie meinen, dass es höchste Zeit sei für Befürworter und Gegner der Sanierung des Kulturdenkmals, sich an einen Tisch zu setzen. Wie berichtet, gammelt der frühere Fußgängerüberweg seit seinem Abbau im Jahr 2005 in Mariatal vor sich hin. Es gibt eine Anordnung des Landesdenkmalamtes, den Steg zu sanieren und wieder aufzubauen. Wegen der hohen Kosten von geschätzt 2,5 Millionen Euro halten das viele aber für kompletten Unsinn. Mittlerweile kommen auch Zweifel auf, ob ein Wiederaufbau über der Schussen, wie ihn die CDU als Kompromiss vorgeschlagen hat, möglich ist. Denn der Fluss steht als FFH-Gebiet unter besonderem Naturschutz.