Raus aus dem Tal – Neu-Ulmer Eishockeycracks brauchen Punkte

Raus aus dem Tal – Neu-Ulmer Eishockeycracks brauchen Punkte

Es ist keine besinnliche Zeit für die Eishockeyspieler der Neu-Ulmer Donau Devils. Platz zehn in der Tabelle, mitten in der Saison muss Trainer Martin Valenti gehen. Mit ihm gehen freiwillig sechs Spieler, teilweise trotz bestehender Verträge. Nächste Woche, Am zweiten Weihnachtsfeiertag, reisen die Devils nach Schweinfurt zum nächsten Spiel in der Eishockey Landesliga. Was da besser werden soll und wie die Devils aus ihrem Tief wieder rauskommen wollen, sehen Sie jetzt.