Ratiopharm Arena stößt an Kapazitätsgrenzen

Ratiopharm Arena stößt an Kapazitätsgrenzen

Acht Jahre nach Eröffnung stößt die Rationpharm Arena in Neu-Ulm jetzt an ihre Kapazitätsgrenzen. Die Halle wird regelmäßig von verschiedenen Künstlern – hauptsächlich aus dem deutschsprachigen Raum genutzt. Dazu ist sie Heimspielstätte der Basketballer von Ratiopharm Ulm und des Tischtennisvereins TTC Neu-Ulm. Im kommenden Jahr erwarten die Betreiber so viele Veranstaltungen, wie noch nie in der erst jungen Geschichte der Arena.