Rassismus im Alltag: im Gespräch mit Chinedu Eric Ozofor

Rassismus im Alltag: im Gespräch mit Chinedu Eric Ozofor

Black lives matter – nach dem gewaltsamen Tod des Schwarzen George Floyd in den USA ist dieser Satz zur Kernbotschaft einer globalen Protestbewegung geworden. Seit Wochen befinden sich die USA deshalb in Aufruhr, immer mehr Menschen gehen dort gegen Rassismus und für mehr Gleichberechtigung auf die Straße. Schon längst hat die Bewegung auch Deutschland erreicht. In Ulm soll am 9. Juni eine Mahnwache auf dem Münsterplatz stattfinden.

Im Studio zu Gast ist Chinedu Eric Ozofor. Der ehemalige Footballspieler der Spartans spricht von seinen persönlichen Erfahrungen im Alltag und über die allgemeine Situation in Amerika und hier bei uns in der Region.