Rasenmähertraktorrennen in Leupolz

Rasenmähertraktorrennen in Leupolz

Allgäu Power und der ganz normale Wahnsinn Viertes Leupolzer Rasenmähertraktorrennen lockt 1000 Zuschauer Wangen im Allgäu – Elf Teams, 500 Meter Strecke, 60 Minuten – was nach einem ganz normalen Rennen klingt, ist alles andere als alltäglich. Gefahren wird auf Rasenmähern – natürlich nicht vom Band. Da wird umgebaut, verbessert, getunt – und schließlich wird mit dem Ergebnis ein Rennen bestritten. Zum vierten Mal organisierte die Musikkapelle Leupolz ihr Rasenmähertraktorrennen – und 1000 Zuschauer kamen. Sie sahen ein kurioses und doch spannendes Rennen, das am Ende das Team mit der Nummer vier – Allgäu Power – und damit Robert Bollerhey und Michael Reutemann für sich entschieden. 54 Mal umrundete das Team die ausgesteckte Strecke und war damit am erfolgreichsten unterwegs. Erstmals war mit den „Rennschnecken“ (Startnummer 13) auch eine reine Frauenmannschaft am Start. Sie beendete den außergewöhnlichen Wettkampf auf Rang zehn.