Querdenker protestieren mit Autokorso

Querdenker protestieren mit Autokorso

Der Lockdown und die Corona Maßnahmen machen zwar vielen Leuten zu schaffen, dennoch trifft man fast überall auf Verständnis für die Situation. Anders sieht es bei den Verfechtern der Querdenker Bewegung aus. Die gehen regelmäßig auf die Straßen und demonstrieren gegen die Pandemie-Maßnahmen. So auch gestern Abend.

Wer am Abend versucht hat in die Stuttgarter Innenstadt zu fahren, der stand zwangsweiße im Stau. Sämtliche Hauptverkehrsachsen sind durch die Polizei gesperrt worden – die Ausweichwege voll. Der Grund: Eine Autokorso- Demonstration der sogenannten Querdenker Bewegung

Laut Polizei kommt es zu keinen Zwischenfällen. Früher am Treffpunkt müssen ein paar Verwarnungen ausgesprochen werden, weil Demonstrierende aus ihren Autos aussteigen ohne Maske zu tragen.