Quartiershub für E-Autos in Ulm geplant

Quartiershub für E-Autos in Ulm geplant

In Ulm wird der Bau von einem E-Quartiershub gefördert. E-Quartiershubs sind spezielle Parkhäuser und Quartiere, die Ladesäulen für E-Autos anbieten. Sie sollen den Umstieg auf Fahrrad- und Carsharing-Dienste erleichtern. In Ulm sollen die Parkgaragen im Fischerviertel und am Salzstadel zu E-Quartiershubs umgebaut werden. Zukünftig soll es dort 40 neue Ladepunkte für E-Autos geben. Stellplätze für E-Lastenräder, Pedelecs und E-Scooter sind ebenfalls in Planung. Das Projekt der Ulmer Parkbetriebsgesellschaft und der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm wird vom Land Baden-Württemberg mit 600.000€ unterstützt.