Psychiatrische Privatklinik im Schloss Freudental

Leistungsdruck, Existenzängste, aber auch die Corona-Pandemie – immer mehr Menschen leiden unter psychischen Krankheiten. Burnout und Depressionen sind mittlerweile zu Volkskrankheiten geworden – die aber heilbar sind. Und genau deswegen ist es wichtig, dass es für Patienten, die unter diesen Krankheiten leiden, Orte gibt, wo ihnen geholfen werden kann.

Gestern Abend wurde eine Psychiatrische Privatklinik im Schloss Freudental feierlich eröffnet, die sich genau darum kümmert.

Über 100 Menschen werden sich hier bei vollen Betrieb um die bis zu 84 Patienten, die in der Schlossklinik Platz finden, kümmern – dazu können noch bis zu 20 Personen in der Tagesklinik behandelt werden.

Bild: Tom Weller | 24passion

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick