Prioritäten beim Luftreinhalteplan sind offenbar falsch gesetzt

Prioritäten beim Luftreinhalteplan sind offenbar falsch gesetzt

Die Umrüstung der Busflotte auf umweltfreundlichere Antriebe beziehungsweise schadstoffärmere Diesel wird von der Stadt Ravensburg und auch vom Regierungspräsidium Tübingen als wichtigste Maßnahme angepriesen, um die Luft sauberer zu bekommen. Wird doch noch ein Luftreinhalteplan vom RP erlassen, dann hat die Busflotte oberste Priorität. Aber das ist offenbar Unsinn. SZ-Recherchen haben ergeben: Die Flotte des Stadtbusses ist längst umweltfreundlich. Von den 39 Stadtbus-Bussen haben schon 26 einen Erdgasantrieb – schadstoffärmer geht es kaum.