Positiv ins nächste Halbjahr? Schulstart in der Region

Positiv ins nächste Halbjahr? Schulstart in der Region

Überall im Ländle hat heute die Schule wieder begonnen. Trotz Omikron präsent. Damit das möglichst sicher abläuft gelten strengere Regeln als noch vor den Ferien. Wie die ankommen und ob sie ausreichen? Wir haben eine dritte Klasse in Ditzingen an ihrem ersten Schultag begleitet. In der 3b an der Theodor-Heuglin-Schule in Ditzingen sind bisher nur wenige Schülerinnen und Schüler geimpft, geboostert und damit von Tests befreit ist nur die Klassenlehrerin. Für ihre Schützlinge gilt in Woche 1 nach den Ferien: jeden morgen vor Unterrichtsbeginn testen. Mittlerweile sind sie so routiniert, dass sie die Tests ohne murren gewissenhaft selbst durchführen. Wenn dann ein positiver Fall auftaucht, bleibt die Klasse ruhig. Solange sie nur wieder gemeinsam in die Schule dürfen sind alle froh. Denn beim Distanzunterricht bleibt einiges auf der Strecke. Nun hoffen alle, dass die Teststrategie ausreicht, um trotz Omikronwelle nicht wieder ins Homeschooling wechseln zu müssen.