Porsche Tennis Grand Prix startet am Wochenende

Porsche Tennis Grand Prix startet am Wochenende

Mit einem der besten Starterfelder seiner Geschichte setzt der Porsche Tennis Grand Prix in Zeiten der Pandemie neue Maßstäbe. „Wir haben so viele Topstars bei uns, dass wir schon ab der zweiten Runde Matches erleben werden, die auch ein Grand-Slam-Finale sein könnten“, sagte Turnierdirektor Markus Günthardt bei der Premiere von „Advantage 911 – Der Porsche Tennis Talk“ am Dienstag im Porsche Museum. Im Rahmen eines multimedialen Tenniserlebnisses wird in diesem Jahr auch die Auslosung des Hauptfelds am Qualifikationssonntag auf dem Centre-Court der Porsche-Arena eine größere Bühne bekommen, mit einer Liveübertragung und prominenten Gästen. Ebenso wird die seit Jahren bekannte Aktion „Asse für Charity“ aufgewertet: Porsche verdoppelt seinen Spendenbeitrag für jedes im Turnierverlauf geschlagene Ass auf 200 Euro. Der Betrag geht zu gleichen Teilen an seine Charity-Partner, die Stiftung Agapedia und den Landessportverband Baden-Württemberg.

Quelle: www.porsche-tennis.com