Pop Up Radweg: Eine Autospur kurzfristig für Fahrradfahrer freigegeben

Pop Up Radweg: Eine Autospur kurzfristig für Fahrradfahrer freigegeben

Sie tauchen momentan in vielen deutschen Großstädten auf: Pop-Up Radwege. Bei Straßen die mehr als 2 Fahrspuren haben, wird eine der Spuren für einen bestimmten Zeitraum abgesperrt und umgewidmet für Fahrradfahrer. So auch am Wochenende in Ulm. Ein Fahrstreifen der Olgastraße zwischen Theater und Bahnhof wurde abgesperrt und als vollwertige Spur für Fahrräder umfunktioniert. Organisiert wurde die Aktion vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club, Greenpeace und Fridays for Future. Die Pop-Up Radwege sollen den Fahrradfahrern mehr Sicherheit im Straßenverkehr bieten, dienen aber auch dazu den Radlern mehr Platz zu bieten um die Corona-Bestimmungen einzuhalten.