Polizei nimmt Radfahrer in den Blick

Polizei nimmt Radfahrer in den Blick

Unter dem Motto „sicher.mobil.leben“ führen die Polizeien der Länder jährlich eine gemeinsame Verkehrssicherheitsaktion zu einem wechselnden Schwerpunktthema durch. Nach „Ablenkung 2018“ und „Brummis 2019“ stehen nach einer pandemiebedingten Pause in diesem Jahr die Radfahrenden im Fokus des Aktionstages. Und das hat seinen Grund: Der Trend zur Nutzung des Fahrrads als umweltfreundliches und gesundes Fortbewegungsmittel ist ungebrochen. Mit einer zunehmenden Präsenz im Verkehrsraum hat fast zwangsläufig auch die Zahl der Verkehrsunfälle unter Beteiligung von Fahrradfahrenden zugenommen. Besonders auffällig sind dabei die Verkehrsunfälle mit Pedelecs, deren Zahl erneut deutlich angestiegen ist. Waren es 2016 noch 88, gab es im letzten Jahr schon 240 Unfälle.