Polizei kontrolliert verstärkt Motorradfahrer

Polizei kontrolliert verstärkt Motorradfahrer

Die Polizei hat bei dem frühlingshaften Wetter am Wochenende verstärkt Motorradfahrer kontrolliert. Im Raum Wiesensteig (Kreis Göppingen) haben die Beamten am Sonntag insgesamt 252 Fahrzeuge überprüft. 67 davon wurden bemängelt und sechs direkt aus dem Verkehr gezogen. Die Polizei kontrolliert vor allem die erforderlichen Papiere, Umbauten und den technischen Zustand, weist aber auch auf die Gefahr durch überhöhte Geschwindigkeit hin. Zwei Motorradfahrer wurden nach einer Kontrollstelle mit über 120km/h bei erlaubten 70 gemessen und müssen nun mit Fahrverboten rechnen. Über die Motorradsaison hinweg hat die Polizei regelmäßige Kontrollen angekündigt.

Die Polizei gibt Tipps für mehr Sicherheit:

Prüfen Sie Ihre Maschine vor dem Start in einem Funktions- und Sicherheitscheck. Testen Sie Elektronik und Licht, füllen Sie bei Bedarf Betriebsflüssigkeiten wie Öl oder Kühlwasser nach und überprüfen Sie, ob das Profil der Reifen ausreicht. Es sollte mindestens 2 mm betragen.

Steigen Sie nur ausgeruht und wach auf Ihr Zweirad. Lassen Sie sich Zeit und gewöhnen Sie sich langsam wieder an das Gefühl der Erlebniswelt Motorrad.

Gerade bei anspruchsvollen Strecken birgt das Fahren mit überhöhter Geschwindigkeit große Risiken: Hinter Kurven oder Kuppen befinden sich häufig Hindernisse, die man erst spät erkennt. Fahren Sie deshalb vorausschauend und passen Sie Ihre Geschwindigkeit an.

Schutzkleidung und Helm sind obligatorisch und sollten Standard sein.