Polizei findet Äxte nach Tierquälerei in Besigheim

Polizei findet Äxte nach Tierquälerei in Besigheim

Polizeitaucher haben in der Enz in Besigheim zwei Äxte gefunden. Mit diesen wurden vermutlich mehrere Tiere, die vorher aus einem Gartengrundstück entwendet wurden, getötet. Unbekannte sind am vergangenen Wochenende gleich zweimal in das Gartengrundstück eingestiegen. Am Freitag haben sie zwei Lämmer gestohlen, am Sonntag dann 19 Hühner und einen Hahn, außerdem ein weiteres Lamm und ein Schaf. Der Besitzer hat die Tiere dann an diesem Tag tot an der Enz gefunden. Die Hühner und der Hahn waren enthauptet, dem Lamm und dem Schaf hatten die Unbekannten die Beine zusammengebunden und sie im Fluss ertränkt. Ein weiteres totes Lamm wurde dann am Mittwoch im Neckar entdeckt.

Mittlerweile haben die Tierschutzorganisation PETA und mehrere Privatpersonen Belohnungen ausgesetzt für Hinweise, die zur Ergreifung der oder die Täter führen.