Pilotprojekt gegen häusliche Gewalt ausgeweitet

Pilotprojekt gegen häusliche Gewalt ausgeweitet

Ein Pilotprojekt, dass in Ulm und Mannheim gestartet ist soll jetzt in ganz Baden-Württemberg eingesetzt werden, um häuslicher Gewalt entgegenzuwirken. Im Rahmen des Projekts wurden behördenübergreifende Fallkonferenzen durchgeführt und Koordinierungsstellen gegen Häusliche Gewalt bei regionalen Polizeipräsidien eingerichtet. Außerdem ist ein wissenschaftliches Risiko-Prognoseinstrument eingesetzt worden. Ein wesentlicher Erfolgsgarant bei der Bekämpfung von häuslicher Gewalt sei die Kommunikation miteinander, so Innenminister Thomas Strobl.