Pfadfinder setzen sich für Jugendkirche ein

Pfadfinder setzen sich für Jugendkirche ein

Die Pfadfinder in Waiblingen haben eine Online-Petition gestartet, um sich für ihr Jugendhaus namens „Lighthouse“ einzusetzen. Denn das drohte verkauft zu werden. Die evangelische Kirchengemeinde in Waiblingen braucht Geld, um ihr Gemeindehaus, das Jakob-Andreä-Haus zu sanieren. Drei Millionen Euro werden dafür benötigt. Die Pfadfinder nutzen das Lighthouse für ihre Treffen und auch andere gruppen sind dort aktiv. Die Petition haben über 400 Menschen unterzeichnet. Das scheint auch den Kirchengemeinderat überzeugt zu haben, denn der hat in einer Sitzung nun gegen den Verkauf des Lighthouses gestimmt. Das Geld für die Sanierung des Gemeindehauses soll nun aus dem Verkauf von Kindergärten kommen. Darüber freuen sich die Jugendlichen, denn sie können sich jetzt auf weitere Jahre Pfadfinderarbeit im Lighthouse einstellen.