Pendlerrekord trotz Lockdownpflicht

Pendlerrekord trotz Lockdownpflicht

Jeden Tag verlassen rund 40.000 Menschen den Kreis Neu-Ulm, um zur Arbeit zu pendeln. Trotz Lockdown und Homeofficepflicht. Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt berichtet in einer Presseerklärung, dass die Zahl der Pendler 2020 auf einen neuen Rekordwert gestiegen ist. Der Grund liege darin, dass Wohnungen in den Städten nach Jahren der Mieterhöhungen für die meisten Menschen zu teuer seien. Die Gewerkschaft kritisiert das nicht nur aus sozialen, sondern auch ökologischen Gründen – denn der Verkehr koste nicht nur Zeit, er belaste auch die Umwelt.