Paul Hartmann AG rechnet mit deutlichem Gewinnrückgang

Paul Hartmann AG rechnet mit deutlichem Gewinnrückgang

Die Paul Hartmann AG rechnet mit einem deutlichen Gewinnverlust im kommenden Jahr. Der Medizin- und Pflegeprodukthersteller geht von einem Minus in Höhe von 35 Millionen Euro für das Geschäftsjahr 2022 aus. Als Gründe nennt das Unternehmen zum einen die Sonderkonjunkturen von Desinfektionsmitteln und Schutzprodukten, die verebbt seien. Zum anderen habe sich der Markt reduziert, da die Auslastung der Krankenhäuser und Pflegeheimen in den für Hartmann relevanten Bereichen zurückgegangen sei.