Parken in Neu-Ulm wird teurer

Parken in Neu-Ulm wird teurer

Die Parkgebühren in Neu-Ulm erhöhen sich. Das betrifft zunächst vor allem die Tiefgarage am Petrusplatz. Dort können Autofahrer ab dem 1. Juli pro 50 Cent nur noch 20 statt wie zuvor 25 Minuten parken. Zudem wird das Maximum von 9 auf 12 Euro erhöht. Auch bei den fest vermieteten Dauerparkplätzen an der Glacis Galerie und in der Industriestraße erhöhen sich die Gebühren um vier bis neun Euro. Auf der Agenda des Stadtrates steht zudem eine mögliche Erhöhung der Parkgebühren im öffentlichen Raum. Das wird am 24. Februar diskutiert.