Pandemie verursacht Minus von 2,2 Millionen Euro bei den Stadtwerken Biberach

Pandemie verursacht Minus von 2,2 Millionen Euro bei den Stadtwerken Biberach

Die Stadtwerke Biberach verzeichnen für das Jahr 2020 ein Minus von 2,2 Millionen Euro. Gründe dafür seien sinkende Fahrgastzahlen, weniger Badegäste und ein Rückgang in der Nutzung von Parkhäusern. Laut Angaben der Stadtwerke sind zum Beispiel 2019 noch fast 2,9 Millionen Fahrgäste transportiert worden, im Jahr 2020 waren es nur noch rund 2,2 Millionen. Ohne das Nutzen von Kurzarbeit und Rettungsschirmen wäre das Defizit noch höher ausgefallen, so die Stadtwerke weiter.