O’Saft is: das Saftpressmobil tourt wieder durch die Region

O’Saft is: das Saftpressmobil tourt wieder durch die Region

Bevor der Winter kommt müssen sie runter vom Baum: reife Äpfel. Wer seine private Ernte zu Apfelsaft verarbeiten will, der kann die nächste Safterei aufsuchen – oder, er wartet auf Peter Anton. Der tourt von September bis November mit seinem Saftmobil durch die Region. Von Ulm bis Illertissen über die Schwäbische Alb besucht er damit Orte und Gemeinden. Mit seiner Apfelernte kann man zum Saftmobil kommen und sich frischem Apfelsaft pressen lassen. Als Faustregel gilt: 100 kg Äpfel ergeben etwa 60–70 Liter Saft. Am besten schmeckt der, wenn man süß-saure Sorten wählt und noch ein paar Birnen beimengt.

Heute war Anton mit seiner mobilen Saftpresse im Katholischen Kindergarten Justingen in Schelklingen. Die Kinder haben fleißig dabei mitgeholfen, aus den in den letzten Wochen gesammelten Äpfeln hauseigenen Saft zu machen. Nicht nur eine leckere, sondern auch lehrreiche Angelegenheit.