Oppenau – zahlreiche Hinweise, aber immer noch keine Spur

Oppenau – zahlreiche Hinweise, aber immer noch keine Spur

Mehr als 270 Hinweisen aus der Bevölkerung sind die Ermittler bei der Suche nach dem flüchtigen 31-jährigen Yves Rausch nachgegangen. Bislang aber ohne Erfolg. Der Mann ist nach wie vor nicht aufzufinden. Schon am Dienstag sind die Beamten von einer langen Suche ausgegangen. Der 31-Jährige ohne festen Wohnsitz kennt sich nach Ermittlerangaben sehr gut im Wald aus. Er fiel in der Vergangenheit immer wieder durch Waffendelikte auf. Einen politischen Hintergrund oder Nähe zu der Reichsbürgerszene konnten die Ermittler bislang aber nicht feststellen. Auch heute beteiligten sich erneut zwischen 200 und 300 Kräfte an der Suche nach dem Mann, der am Sonntag nach einer Kontrolle vier Polizeibeamte mit einer Pistole bedroht und ihnen die Dienstwaffen abgenommen hatte. Dabei setzt die Polizei auch auf die Hilfe von Überlebensexperten, Polizeipsychologen und ortskundigen Förstern.