Olympia-Aus für Zehnkämpfer Arthur Abele

Olympia-Aus für Zehnkämpfer Arthur Abele

Die Zehnkampf-Saison und die Olympischen Spiele in Tokio werden dieses Jahr ohne Arthur Abele stattfinden. Eine komplexe Schulterverletzung ist der Grund dafür. Eine Operation sei für den Europameister laut seines Vereins SSV Ulm 1846 unumgänglich. Ende Mai fällt in Österreich die Vorentscheidung in der deutschen Olympia-Qualifikation. Die Ulmer Olympia-Hoffnungen liegen jetzt auf Tim Nowak und Mathias Brugger. Beiden haben sich bereits in der Türkei mit Heim- und Bundestrainer Christopher Hallmann auf die kommenden Wettkämpfe vorbereitet haben.