Okapi, Bonobo und Co. – Diese Rasselbande wartet in der Wilhelma

Okapi, Bonobo und Co. – Diese Rasselbande wartet in der Wilhelma

Der Andrang in der Wilhelma während der Osterferien ist groß. Klar, die kleinsten haben frei und das Wetter spielt auch mit. Stuttgarts Zoo hat aber nicht nur Sonne zu bieten. In den vergangenen Monaten haben einige Tiere Nachwuchs bekommen. Die Rasselbande der Wilhelma zieht die Menschen zusätzlich an.

Zum ersten Mal seit 13 Jahren gibt es Trampeltier-Nachwuchs in der Wilhelma. Knutschen und Rennen kann der kleine Hengst schon. Auf einen Namen wartet der Wirbelwind allerdings noch.

Bei den Bonobos hat Mary Rose zum ersten Mal Nachwuchs bekommen. Elimo kam am 4. April zur Welt und wird von seiner Mutter im Affenhaus eng umschlungen.

Ganz seltenen Nachwuchs gab es bei den Okapis. Nur etwa 60 der Waldgiraffen leben in europäischen Zoos. Daher ist die Geburt von Tamani ein großer Erfolg für die Nachzucht der seltenen Art.