Öko-Kajaks sollen Flüsse sauber halten

Öko-Kajaks sollen Flüsse sauber halten

Wenn auch Sie zu den Menschen gehören, die in der Coronakrise gerne und viel spazieren gehen, ist Ihnen vielleicht auch schon aufgefallen, wie viel Müll auf Wald– und Feldwegen, aber vor allem auch an und in Flüssen liegt. Dagegen hat sich der Kanu- und Kajakverleiher „Die Zugvögel“ nun etwas Besonders einfallen lassen.   

Mit Öko-Kajaks will das Team von Inhaberin Anna Bröll helfen, die Flüsse Enz, Rems und Neckar sauberer zu halten. Und so funktionert’s: Endi, Bibi und Lubi sind die drei Öko-Kajaks, die jeweils in Weinstadt-Endersbach, Bietigheim-Bissingen und Ludwigsburg „beheimatet“ sind. Dort können sie kostenlos ausgeliehen werden. Die Bedingung: Während der Fahrt soll mithilfe von Zangen und Eimern Müll eingesammelt werden.

Noch dürfen die Zugvögel ihre Kanus, Kajaks und Stand Up Paddle Boards nicht verleihen. Wenn die 7-Tage-Inzidenz  aber auch im Kreis Ludwigsburg und dem Rems-Murr-Kreis fünf Tage hintereinander unter 100 liegt, kann’s losgehen.