Ochsenhausen verliert Pokal-Finale gegen Borussia Düsseldorf

Ochsenhausen verliert Pokal-Finale gegen Borussia Düsseldorf

Die ratiopharm Arena in Neu-Ulm ist mittlerweile so etwas wie das Wohnzimmer des Tischtennis-Pokals. Bereits zum 6. Mal finden das Liebherr Pokal-Finale dort statt. So auch am Wochenende. Gerne hätten die TTF Liebherr Ochsenhausen ein weiteres Mal ihren Namen auf dem Pokal gesehen. Zum dritten Mal in Folge steht der TTF Liebherr Ochsenhausen im Pokal-Finale. Nach dem Erfolg vor zwei Jahren folgt jetzt aber die zweite Niederlage hintereinander. Nachdem die TTF im Halbfinale noch mit 3:2 gegen den TTC Schwalbe Bergneustadt gewinnt, müssen die Ochsenhausener sich im Finale mit 3:1 gegen Borussia Düsseldorf geschlagen geben. Das liegt vor allem auch an einem formschwachen Hugo Calderano. Der Weltranglistensechste verschenkt im ersten Spiel eine 2:0 Führung und kann auch in der letzten Partie gegen Timo Boll nur wenig ausrichten.