Oberligawahnsinn am letzten Spieltag: Freiberg steigt auf – Kickers müssen in die Aufstiegsspiele

Oberligawahnsinn am letzten Spieltag: Freiberg steigt auf – Kickers müssen in die Aufstiegsspiele

Was war das für eine Schlussphase in der Oberliga Baden-Württemberg. Wegen einer Falschmeldung stürmten die Kickersfans nach dem 3:1 Erfolg in Dorfmerkingen das Feld – alle dachten, dass Freiberg in Nöttingen „nur“ 1:1 Unentschieden gespielt hat – damit wären die Kickers in die Regionalliga Südwest aufgestiegen – Doch in Nöttingen wurde noch gespielt. Es gab 3 Minuten Nachspielzeit und als auch die rum waren geschah das: Mit der aller letzten Aktion der Oberligasaison 21/22 sichert sich der SGV Freiberg dramatisch die Meisterschaft und damit den Aufstieg. Mit 91 Zählern punktgleich mit den Kickers – aber mit dem um 20 Toren besseren Torverhältnis setzen sich die Freiberger am Ende durch und waren natürlich dementsprechend glücklich. Aber auch die Stuttgarter Kickers haben noch die Chance auf den Aufstieg. Am Mittwoch um 19.00 Uhr spielen die Kickers im Gazistadion gegen den 2. der Hessenliga Eintracht Stadtallendorf – hier soll der Grundstein für den Aufstieg gelegt werden.

Bild: Markus Schwarz | SV Stuttgarter Kickers