OB-Wahl: Kein Bewerber setzt sich durch

OB-Wahl: Kein Bewerber setzt sich durch

OB-Wahl in Laupheim – Aber noch gibt es keinen neuen Oberbürgermeister. Im ersten Wahlgang am gestrigen Sonntag konnte keiner der Kandidatinnen und Kandidaten die nötige absolute Mehrheit erreichen. Zwei Kandidaten konnten sich aber an die Sitze setzten: Ingo Bergmann mit knapp unter 35 Prozent der Stimmen und Kevin Wiest mit etwas mehr als 33 Prozent der Stimmen. Da keiner die absolute Mehrheit erreichen konnte, gibt es am 24. April eine erneute Wahlrunde, hier reicht aber eine einfache Mehrheit. Sprich der Kandidat oder die Kandidatin mit den meisten Stimmen zieht ins Rathaus ein. Ingo Bergmann, Kevin Wiest sowie Robert Dilber treten erneut an. Michael Springer hat sich aus dem Rennen um den Posten als OB zurückgezogen. Raymond Ihle und Alexandra Scherer haben sich noch nicht geäußert ob sie auch im zweiten Wahlgang antreten wollen.