„Nymphaea“ goes Youtube – Tierclips für die Parkbesucher

„Nymphaea“ goes Youtube – Tierclips für die Parkbesucher

Eine gemütliche Runde durch den Tierpark ist bei der aktuellen Lage nicht drin. Die Wilhelma in Stuttgart ist seit Ende März nach gerade einmal 20 Tagen Öffnung wieder zu. Der Tierpark „Nymphaea“ in Esslingen hingegen hat seit Anfang November seine Pforten durchgehend geschlossen. Deshalb haben sich die Verantwortlichen des Parks ein virtuelles Programm auf YouTube ausgedacht. Mittlerweile findet man schon mehrere animalische Clips auf ihrem YouTube Channel. Vom Pfauen-Tiertransport über die Fütterung der Rochen sowie einem historischen Parkrundgang ist alles dabei. Produziert werden die Tier -Videos von der Videojournalistin Lena Obele, auf ehrenamtlicher Basis. Wir schauen beim heutigen Dreh bei den Papageien mit hinter die Kulissen.