Nuxit: Stadträte bekommen Schreiben mit Verzögerung

Nuxit: Stadträte bekommen Schreiben mit Verzögerung

In Neu-Ulm sind einige Stadträte sauer. Es geht mal wieder um den Nuxit – oder besser um das Schreiben der Bayerischen Staatsregierung vom 3. Juli. Darin begründet das Innenministerium, warum es keine Kreisfreiheit für Neu-Ulm gibt. Doch dieses Schreiben haben die Stadträte wochenlang nicht zu Gesicht bekommen. Erst dieses Wochenende hat die Stadt es zusammen mit den Sitzungsunterlagen für den nächsten Stadtratstermin verschickt. Für einige der gewählten Räte – gerade bei diesem wichtigen Thema – viel zu spät.