Nüßlein Nachfolge weiterhin unklar

Nüßlein Nachfolge weiterhin unklar

Bei der CSU hat sich bisher noch keine Nachfolge für den Abgeordneten Georg Nüßlein herauskristallisiert. Wer für den Wahlkreis Neu-Ulm als Kandidat oder Kandidatin bei der Bundestagswahl antritt, bleibt zunächst noch offen. Landrat Thorsten Freudenberger spricht von einem „zeitlich sportlichen aber geordneten Verfahren“, in dem die Kreisvorsitzenden von Günzburg, Neu-Ulm und Unterallgäu gemeinsam einen Kandidaten oder eine Kandidatin aufstellen werden. Dies soll bis Ende April geschehen. Die Suche nach neuen Kandidaten war notwendig geworden, nachdem der Bundestagsabgeordnete Georg Nüsslein im Zuge der Corona-Schutzmasken-Affäre aus der CSU ausgetreten ist.