Nostalgie im Zug hautnah erleben

Nostalgie im Zug hautnah erleben

Einige von ihnen kennen sie noch – die Züge aus den 50er und 60er Jahren. Ziemlich klein, laut und man konnte seinen Kopf aus dem Fenster raushalten. Sie hatten ihren eigenen Charme, den so einige vermissen. Der Förderverein Schienenbus in Kornwestheim bringt sie zurück – für die, die Nostalgie erleben möchten. Wie etwa das Ernst-Sigle-Gymnasium in Kornwestheim. Rund 130 Schüler dürfen heute mal raus aus der Schule und rein in das Science Center Experimenta in Heilbronn. Doch das Abenteuer beginnt schon auf dem Weg dorthin – es geht einmal circa 70 Jahre zurück in die Vergangenheit, genauer gesagt in den roten Flitzer. Der ist jährlich für 30 bis 50 Fahrten im Betrieb. Meistens handelt es sich dabei um touristische Fahrten. Doch einmal im Jahr möchte der Förderverein nicht nur nehmen, sondern auch zurückgeben. Daher zahlt die Schule für die Fahrt statt 5000 Euro keinen Cent. Möglich macht das der Förderverein in Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse Ludwigsburg und der der Bürgerstiftung Kornwestheim. So erleben die Kinder nicht nur in der Experimenta neue Technik, sondern schon auf dem Weg dahin ein wenig Nostalgie.