Nopper bringt CDU zurück auf den Stuttgarter Chefsessel

Nopper bringt CDU zurück auf den Stuttgarter Chefsessel

Umfrageergebnisse letzte Woche deuteten noch ein knappes Rennen zwischen Frank Nopper und Marian Schreier an. Nun steht fest: CDU-Politiker Nopper hat sich durchgesetzt. Er nimmt für die nächsten acht Jahre auf dem Chefsessel im Stuttgarter Rathaus Platz. Die übliche Wahlparty musste wegen Corona zwar ausfallen, warme Worte und zumindest ein wenig Blitzlichtgewitter gab’s aber trotzdem.  

Glückwünsche kommen auch von seinen Konkurrenten Marian Schreier (parteiunabhängiger Kandidat) und Hannes Rockenbauch (SÖS). Die konnten sich nach dem ersten Wahlgang zusammen  mit Grünen-Kandidatin Veronika Kienzle nicht auf einen gemeinsamen Kandidaten, oder eine gemeinsame Kandidatin aus dem grünen, sozialen Lager einigen.

Frank Nopper tritt sein Amt voraussichtlich am 7. Januar 2021 an.