Nördlinger Fachakademie korrigiert Hausordnung

Nördlinger Fachakademie korrigiert Hausordnung

Die Nördlinger Fachakademie für Sozialpädagogik Maria Stern akzeptiert nun auch Schülerinnen und Schülern mit Körperschmuck. Im vergangenen Jahr ist einer Schülerin gemäß der Hausordnung wegen ihrer Piercings und Tattoos untersagt worden die Schule zu besuchen. Daraufhin hatte sie der Einrichtung Diskriminierung vorgeworfen. Die Beauftragte für Chancengleichheit der Stadt Aalen, Uta Maria Steybe, hatte die Hausordnung damals als einen eindeutigen Verstoß gegen das Diskriminierungsgesetz verurteilt. Der Träger der Fachakademie hat diese Angaben zu Tattoos und Piercings jetzt aus der Hausordnung entfernt.