Nobelpreisträger zum siebzigsten Mal in Lindau

Nobelpreisträger zum siebzigsten Mal in Lindau

Seit 1951 kommen in Lindau jedes Jahr Hunderte junge WissenschaftlerInnen mit NobelpreisträgerInnen zusammen. So auch dieses Jahr, aber natürlich unter ganz anderen Grundbedingungen. Corona lässt grüßen. Wir waren in Lindau vor Ort und haben die Akteure gefragt, welchen Stellenwert die Wissenschaft durch die Pandemie bekommen hat. 

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier begrüßte die Teilnehmer virtuell. In Lindau vor Ort waren unter anderem auch Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung und der bayerische Wissenschaftsminister Sibler. Ehrengast war Reinhard Genzel, der letztes Jahr für seine Forschung am schwarzen Loch im galaktischen Zentrum den Nobelpreis für Physik bekommen hat. Symbolisch steht nun auch sein Name auf einer Stakete des Nobelpreisträgersteg direkt neben der Lindauer Inselhalle.