Niko Kappel wechselt zum VfB Stuttgart

Niko Kappel wechselt zum VfB Stuttgart

Nach 4 Jahren beim VfL Sindelfingen, wechselt der aktuelle Weltrekordhalter im Kugelstoßen der Kleinwüchsigen nach Bad Cannstatt in die traditionsreiche Leichtathletikabteilung des VfB Stuttgart. Trotz Corona hat Niko Kappel ein erfolgreiches Jahr 2020 hinter sich – im Sommer hat er bei einem Wettkampf in Bad Boll 14,30 gestoßen und damit den bisherigen Weltrekord um 11 Zentimeter verbessert. Kappel ist ein sportliches – aber auch menschliches Aushängeschild des Parasports. Der Wechsel zu einem großen Namen wie dem VfB Stuttgart hat damit auch Signalwirkung. Im Trikot mit den Brustring will Niko Kappel jetzt weiter angreifen – denn im kommenden Sommer sind ja die Paralympischen Spiele in Tokio geplant – dann möchte er für seien VfB seine Goldmedaille von Rio 2016 verteidigen.

Foto: Jens Körner