Nie wieder Küchen made in Pfullendorf?

Nie wieder Küchen made in Pfullendorf?

Die Lichter sind aus, die Bänder stehen still. „Küchen made in Pfullendorf“ – nämlich von Alno – gibt es nicht mehr. Seit Wochen steht fest: Die Firma ist endgültig Bankrott, die Rettungsversuche sind gescheitert.

Ein herber Schlag für Pfullendorf, weiß auch Bürgermeister Thomas Kugler. Denn: Die Hallen und Werke sind das eine, die Mitarbeiter das andere. Wir haben Bürgermeister Thomas Kugler gefragt: Wie steht es um die Mitarbeiter? Und: Wird es denn jemals wieder Küchen made in Pfullendorf im großen Stil geben?

Alno zählte 2015 mit einem Umsatz von 522 Millionen Euro und 2100 Mitarbeitern zu den weltweit größten Marken für Küchenmöbel. Nach dem die Firma schon vor einiger Zeit in Schwierigkeiten geraten war, gab es mehr als einen Rettungsversuch. Jetzt steht aber alles Still bei den ALNO-Werken in Pfullendorf.