Nicht nur in der Not: Warum die Ulmer Rettungshundestaffel auch in Kindergärten im Einsatz ist

Nicht nur in der Not: Warum die Ulmer Rettungshundestaffel auch in Kindergärten im Einsatz ist

Sie haben einen extra Friseur, schlafen bei manchen Besitzern im Bett und werden schnell mal zum Kuscheltier: Hunde gelten oft als harmloses Familienmitglied.
Dabei sind sie Tiere und nicht immer berechenbar. Vor allem gegenüber Fremden. Der richtige Umgang mit Hunden ist wichtig. Und sei am besten schon früh gelernt, sagt die Ulmer Rettungshundestaffel. Sie zieht durch die Kindergärten in der Region und gibt Crash-Kurse.