NGG fordert mehr Geld für Beschäftigte in der Milchbranche

NGG fordert mehr Geld für Beschäftigte in der Milchbranche

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten, kurz NGG, fordert mehr Lohn für Beschäftigte in den Molkereien in Bayern. Die Unternehmen bieten ein Plus von 2%, die Gewerkschaft hingegen fordert 5,5% oder mindestens 180 Euro mehr monatlich. Nach Angaben der Arbeitsagentur sind in Schwaben rund 9000 Menschen in der milchverarbeitenden Wirtschaft beschäftigt. Laut Statistischem Landesamt hat die Branche im vergangenen Jahr in Bayern 11,9 Milliarden Euro umgesetzt – 23 Prozent mehr als noch im Jahr 2016.